2. Rettungsweg - Dachtrittsystem Dach-Teufel MultiStep als Rettungstreppe und Wartungsweg

Preisanfrage Rettungs- und Wartungswege

Die Rettungstreppe mit Geländer entspricht der DIN 14094-2 und hat eine Zulassung für den 2. Rettungsweg. Der Rettungsweg kann auf unterschiedliche Dachformen, Dacheindeckungen und Dachneigungen (bis max. 55°) montiert werden und garantiert einen sicheren und rutschfesten Stand.

Rettungstreppe Dach nach DIN 14094-2 für den 2. Rettungsweg auf flachen und geneigten Dächern.

5  V O R T E I L E   U N S E R E R   R E T T U N G S T R E P P E   F Ü R   D E N   2. R E T T U N G S W E G

1. ab 250,- EUR kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland.
2. Komplettsystem - individuell konfigurierbar
3. Rettungstreppe aus hochwertigem Aluminium und Verbindungselementen aus Edelstahl.
4. Extrem witterungsbeständig und langlebig.
5. Schnelle Lieferung (nur 1 bis max. 2 Wochen).

Technische Details

Alle Rettungstreppen werden mit einseitigem oder zweiseitigem Geländer geliefert (bis 45° mit Knieleiste, 45-55 ohne Knieleiste). Hinweis: Jedes Bundesland kann eigene Entscheidungen über den Verlauf des Rettungsweges treffen. Lassen Sie sich vor einer Bestellung die Ausführung des 2. Rettungsweges von ihrer Behörde bestätigen.

Traglast: Die Stufen sind für eine senkrechte Belastung von 1,5 kN/m2 ausgelegt.

Farbe: Aluminium natur (ohne Beschichtung) oder Plus Farbbeschichtung in naturrot, dunkelbraun oder anthrazit
Breite: 80cm
Länge: ab 0,80m (Hinweis: Das Rastermaß beträgt 40-42,5cm also 0,80m, 1,20m, 1,60m usw..)
Geländerhöhe: bis 45° = 90cm, 45-55° = 60cm

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen



Unterbauten für Rettungstreppen

Die Unterbauten der Rettungstreppen sind beim Komplettset im Preis inkl. (außer Spezialunterbau). Bitte die gewünschte Ausführung mitteilen



Bei einem Tonziegeldach erfolgt der Aufbau im Wasserlauf.


Bei Trapezblechprofilen erfolgt die Befestigung mit speziellen U- oder T-Profilen.


Bei der Wellprofilen beträgt der max. Abstand der Halterungen 1,50m.


Weitere Unterbauten für Dachdeckung wie Schiefer, Schweißbahn, Folie etc. bitte separat anfragen.

weitere Dachwegesysteme nach Din 14092-2 und Wartungswege